Marianna Martines – Il Primo Amore

Info

Nuria Rial, Sopran
La Floridiana
Nicoleta Paraschivescu – Cembalo & Leitung

 

 

Rondo  KlassikDas reichhaltige Œuvre von Marianna Martines (1744-1812) ist heute noch in erstaunlichem Umfang in Archiven zu finden. Das liegt zum     einen daran, dass einzelne ihrer Werke bereits zu Lebzeiten gedruckt wurden, zum anderen, dass sie mit der Aufnahme in die Accademia Filarmonica di  Bologna ein so hohes Ansehen genoss, dass sich Archive für ihre Partituren interessierten – eine nicht gewöhnliche Tatsache für eine Komponistin des 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Dennoch sind etliche ihrer Werke bis heute verschollen, darunter wahrscheinlich 28 Sonaten und acht Konzerte für Cembalo. Den Anstoß, diese CD mit einer Auswahl an Werken Martines’ aufzunehmen, gab das Wiederauffinden der Partitur des E-Dur-Cembalo-Konzertes, das hiermit nun erstmals eingespielt vorliegt, begleitet von Ersteinspielungen der Ouvertüre, der Kantate Il primo amore und der Arie Berenice, ah che fei?.

 

Hören

Rezensionen

Martines – Il primo amore – Rezension
Von Dirk Kruse, 27. April 2012, Bayrischer Rundfunk (DE)

Opernglas (DE)
von B. Kempen, März 2012

Martines – Il primo amore – Review
by Stephen Pritschard, 25. March 2012, The Guardian (UK)

Mozarts Partnerin
von Ernst Naredi-Rainer, 24. März 2012, Kleine Zeitung (AT)

Entdeckt und zum Leben erweckt
von Christiane Bayer, 19. März 2012, Klassic.com
5 Sterne

HR2 Kultur- Der CD-Tipp
von Gisela Walther, 8. März 2012

Marianna Martines – Il primo amore
von Bernhard Schrammeck, 28. Februar 2012, Rundfunk Berlin-Brandenburg, Kulturradio

Marianna Martines – Il primo amore
von Miachael, Wersin, 25. Februar 2012, Rondo Magazin
5 Sterne

Kompositionen von Marianna Martines
von Jan Ritterstaedt, 23. Februar 2012, NDR (De)

Prominente Nachbarn
von Michael Blümke, Februar 2012, concerti.de

Gelehrige Schülerin
Von Laszlo Molnar, 4/2012, AUDIO

Mit Mozart am Klavier, mit Haydn unter einem Dach
Von Reinmar Wagner, FONO FORUM 03/12
Interview mit Nicoleta Paraschivescu

„Die vollkommenste Sängerin“ Reinmar Wagner
Musik & Theater, März 2012

Erwerben

jpc_logo