ENSEMBLE

Das plf11Ensemble LA FLORIDIANA  bringt vornehmlich unbekannte, in Bibliotheken und Privatsammlungen entdeckte Werke zur Aufführung, mit dem Ziel, das gängige Repertoire der Alten Musik-Szene mit neuen Werken zu erweitern. Den künstlerischen  Schwerpunkt von LA FLORIDIANA bilden das reiche Erbe der neapolitanischen Musikkultur und deren starker Einfluss auf die Musik des 18. Jahrhunderts. Das Ensemble, das die Cembalistin und Organistin Nicoleta Paraschivescu im Jahr 2011  gegründet hat, tritt je nach Programm in unterschiedlicher Besetzung auf. Es hat an namhaften Festivals mitgewirkt (Forum Alte Musik Zürich, Rencontres Musicales de la Vallée de l’Alzette Luxembourg, Palau de la Mùsica Catalana, Barcelona). Radio Live-Mitschnitte wurden auf SRF, Radio Catalunya, Radio Romania Muzical gesendet. Die Debut-CD Il Primo Amore mit  Nuria Rial ist 2012 beim Label SONY erschienen und wurde von der Presse hoch gelobt und ausgezeichnet. Namengebend ist die Villa Floridiana, die König Ferdinand IV. als prächtige Sommerresidenz auf einem Hügel über Neapel erbauen liess.