C. Boissier-Butini – Pièce pour l’orgue | Nicoleta Paraschivescu
 

C. Boissier-Butini – Pièce pour l’orgue

Info

PORTRAIT CD – Caroline Boissier-Butini (1786-1836)

 

Ersteinspielung Pièce pour l`orgue (vor 1818)
Nicoleta Paraschivescu, Kern-Orgel, Basel (2009)

 

Label VDE-Gallo, CD 1277 & SR DRS2

 

Die Genferin Caroline Boissier-Butini (1786-1836) war eine der vielseitigsten unter den Schweizer Komponistinnen und Komponisten ihrer Generation. Als herausragende Pianistin schrieb sie in erster Linie Klavierwerke, wovon sieben Klavierkonzerte und Kammermusikwerke mit Bläserbesetzung. Pièce pour l’orgue – ihr einziges bekanntes Werk für dieses Instrument – stellt eine freie Variationenform dar zu Cé qu’è lainô, der inoffiziellen Hymne der Republik und des Kantons Genf. Die Verwendung einer Volksweise im Pièce pour l’orgue lässt sich wohl durch die vorherrschende nationalistische Gesinnung erklären, denn seit 1815 gehört Genf nach siebzehnjähriger Besatzung durch Frankreich zur Schweiz. Es ist anzunehmen, dass die Komponistin in diesem Stück ihren patriotischen Gefühlen Ausdruck gibt.

Hören

Erwerben

jpc_logo